GIP-Akademie

Unsere Fort- und Weiterbildungsangebote in der außerklinischen Intensivpflege

Immer mehr schwerstpflegebedürftige Menschen werden heute professionell im außerklinischen Bereich betreut. Das bringt einen hohen Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal mit speziellem Fachwissen mit sich. Dieser Herausforderung stellen wir uns mit den Bildungsangeboten unserer GIP-Akademie.

GIP häusliche Intensivpflege - Fortbildung Qualitätsmanagement

Flexible Fort- und Weiterbildungen für Pflegekräfte

Passend zu Privatleben und Job

Um neues Wissen zu erlernen und vorhandenes Wissen aufzufrischen bieten wir Dir als Pflegekraft verschiedene allgemeine und fachspezifische Schulungen an. Diese helfen Dir, im pflegerischen Alltag die nötige Sicherheit zu erlangen, fachliche Kompetenz zu erwerben sowie auf aktuellem Niveau zu halten. Auf diese Weise bist Du gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen in der Pflege gewachsen.

Unser Bildungspartner

GIP-haeusliche-Intensivpflege-Fortbildung-Teaserbild

Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (Basiskurs gemäß HKP-Rahmenempfehlung)

Gesamtstundenanzahl: 125 Stunden

Die Zusatzqualifikation „Pflegefachkraft für außerklinische (pädiatrische) Beatmung“ ist Voraussetzung, um eigenständig in der außerklinischen Intensivpflege tätig zu werden und soll den pflegefachkundigen Mitarbeitern berufsbegleitend und aufbauend auf das in der Ausbildung erworbene Wissen die Grundlagen der außerklinischen Intensivpflege vermitteln. Die Zusatzqualifikation wird von einem externen Bildungsanbieter durchgeführt.

Bestandteile der Weiterbildung sind:

45 Zeitstunden Theorieunterricht
  • 50 Prozent als Präsenzveranstaltung und 50 Prozent als Online-Seminar
80 Zeitstunden Praxisteil
  • 40 Zeitstunden außerklinisches Praktikum, 40 Zeitstunden klinisches Praktikum
  • Praktische Anwendung und Vertiefung des theoretischen Wissens und Erlangen spezieller Handlungskompetenzen

Die Zusatzqualifikation wird von einem externen Bildungsanbieter durchgeführt und erfüllt sämtliche Vorgaben der Bundesrahmenempfehlung für Häusliche Krankenpflege (HKP) nach § 132a Abs.1 SGB V (i. d. F. vom 14.10.2020).

Das Curriculum gemäß den Vorgaben der Bundesrahmenempfehlung ist von Kostenträgern, z.B. des VdEK (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK) oder von AOK-Landesverbänden anerkannt.

GIP häusliche Intensivpflege - Fortbildung Grundlagenkurs
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Fortbildung-2er-Fachkraft-b
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Fortbildung-Online-Teaserbild

Unser Fortbildungsteam

ist für Dich da!

Du hast Fragen zu einem unserer Fort- und Weiterbildungsangebote oder möchtest Dich für eine Veranstaltung anmelden? Unser Fort- und Weiterbildungsteam ist bundesweit unter der zentralen Rufnummer 030/232 58-778/775 für Dich erreichbar.

GIP häusliche Intensivpflege - Kontakt Teamleitung Fortbildung
Team Fort- und Weiterbildung

Wir sind für Dich da.

Tel. 030/232 58-778

Teamleitung

Andrea Öttl

Tel. 030/232 58-777

Du erreichst uns Montag bis Freitag

von 8.00-17.00 Uhr.

Oder schreib uns eine Nachricht und wir rufen Dich gern zurück.

FAQ-GIP

Erfahre mehr über unser Unternehmen

und unsere GIP-Pflegewelt

Du bist interessiert an weiteren Informationen über die GIP Intensivpflege oder an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen? Wir freuen uns auf Deine Anfrage oder Deine Bewerbung.