GIP-Akademie

Unsere Fort- und Weiterbildungsangebote in der außerklinischen Intensivpflege

Immer mehr schwerstpflegebedürftige Menschen werden heute professionell im außerklinischen Bereich betreut. Das bringt einen hohen Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal mit speziellem Fachwissen mit sich. Dieser Herausforderung stellen wir uns mit den Bildungsangeboten unserer GIP-Akademie.

GIP häusliche Intensivpflege - Fortbildung Qualitätsmanagement

Flexible Fort- und Weiterbildungen für Pflegekräfte

Passend zu Privatleben und Job

Weiterbildungen stellen neben den beruflichen und privaten Verpflichtungen für Pflegekräfte oft eine große Herausforderung dar. Ein großer Teil unserer Fort- und Weiterbildungsangebote ist daher so konzipiert, dass Du sie im Rahmen eines Fernkurses flexibel mit einer geringen Wochenlernzeit durchlaufen kannst.

An wen richten sich unsere Angebote?

GIP-Intensivpflege-Pflegekraft An examinierte Pflegekräfte, die
  • in der ambulanten Intensivpflege,
  • in einer ambulanten Intensivpflege-WG,
  • in einer entsprechenden stationären Einrichtung tätig sind
  • oder eine Tätigkeit in diesem Bereich aufnehmen möchten.
GIP-Intensivpflege-Weaning Aber auch an Fachkräfte
  • in Weaningzentren
  • oder auf Intensivstationen.

Für alle die eigenverantwortlich mit tracheotomierten und/oder beatmeten Patienten arbeiten und ihr Wissen vertiefen möchten, sind unsere Bildungsmaßnahmen empfehlenswert.

GIP häusliche Intensivpflege - Fortbildung

Fernkurs „Grundlagen der außerklinischen Intensivpflege“

nach Konzeption der GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH

Unser Fernkurs „Grundlagen der außerklinischen Intensivpflege“ unterstützt interessierte Teilnehmer dabei, ein Basiswissen im Umgang mit intensivpflegebedürtigen Menschen im außerklinischen Bereich zu erlangen. Neben dem Aneignen von Grundwissen in der Beatmungspflege auf den Gebieten Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre sowie der Handhabung unterschiedlichster Materialien rund um die Pflege eines intensivpflichtigen Patienten wird ein besonderer Schwerpunkt auch auf den pflegetherapeutischen Ansatz gelegt.  

 

 

Der Fernkurs ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen, dauert ca. zwei Monate und umfasst insgesamt 120 Unterrichtseinheiten (UE). Die Weiterbildung ist so konzipiert, dass sie mit einer durchschnittlichen Wochenlernzeit von ca. neun Zeitstunden berufsbegleitend absolviert werden kann. Neben den Lerninhalten in gebundenen Lehrskripts, werden u.a. Online-Fragen zur Selbstkontrolle zur Verfügung gestellt. Der Grundlagenkurs ist bei der „Registrierung beruflich Pflegender“ erfasst. Fortbildungspunkte werden angerechnet.

Die insgesamt 120 UE gliedern sich wie folgt:

Selbststudium und Prüfung
  • 100 UE durch selbstständiges Fernlernen mittels Schulungsunterlagen
  • Online-Prüfung (Multiple-Choice-Verfahren)
Praktikum
  • 20 Stunden Praxisanteil: Vermittlung von Handlungskompetenzen im außerklinischen Intensivpflegebereich
GIP häusliche Intensivpflege - Fortbildung Grundlagenkurs
GIP häusliche Intensivpflege - Fortbildung

„Fachkraft für außerklinische Intensivpflege und Beatmung“

nach Konzeption der GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH

Unser Fernkurs „Fachkraft für außerklinische Intensivpflege und Beatmung“ hilft den Teilnehmern mehr fachliche Sicherheit im Umgang und in der Versorgung von schwerstpflegebedürftigen Menschen zu erlangen und darüber hinaus vor allem ihre Kommunikationskompetenzen in Hinblick auf Patienten- und Angehörigengespräche zu erweitern.

 

 

Auch unser Fachkraftkurs ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Er dauert ca. sechs Monate, umfasst insgesamt 250 Unterrichtseinheiten (UE) und kann mit einer durchschnittlichen Wochenlernzeit von ca. sechs UE berufsbegleitend absolviert werden. Neben den Lerninhalten auf einem USB-Stick und einer detallierten Anleitung für die schriftliche Hausarbeit, werden Fragen monatlich in Onlineveranstaltungen gemeinsam bearbeitet. Auch der Fernkurs ist bei der „Registrierung beruflich Pflegender“ erfasst. Fortbildungspunkte werden angerechnet.

Die insgesamt 250 UE gliedern sich wie folgt:

Selbststudium und Prüfung
  • 120 UE durch selbstständiges Fernlernen mittels Schulungsunterlagen
  • 20 UE durch Erstellen einer schriftlichen Hausarbeit zum Thema „Pflege eines tracheotomierten und/oder beatmeten Patienten in seiner Komplexität“
  • 6 UE Einsendeaufgaben
  • 2 UE schriftliche Prüfung (Multiple-Choice-Verfahren)
Präsenzveranstaltungen und Praktikum
  • 22 UE durch Teilnahme an Präsenzveranstaltungen
  • 6 UE Praktischer Umgang mit Notfällen
  • 8 UE Praktischer Umgang mit Beatmung
  • 8 UE Gesprächsführung und Konfliktmanagement
  • 80 Stunden Praxisanteil: Vermittlung von Handlungskompetenzen im außerklinischen Intensivpflegebereich
GIP häusliche Intensivpflege - Fortbildung Online

Unsere Kursteilnehmer

erhalten vielfältige Unterstützung beim Selbststudium

Sowohl im Rahmen des Grundlagen- als auch des Fachkraftkurses bieten wir den Teilnehmern stetig die Möglichkeit ihr Wissen zu vertiefen, ihren Wissenstand zu überprüfen und sich optimal auf die schriftliche Prüfung vorzubereiten. Diese Selbst- und Fremdkontrolle erfolgt u.a. durch Lernkontrollfragen, Online-Veranstaltungen oder auch Einsendeaufgaben. Während der Kursdauer haben alle Teilnehmer Zugang zu unserer GIP-Lernplattform, über die sie untereinander, mit ihren Dozenten in Chats und Foren oder per E-Mail kommunizieren können. Entsprechende Handlungskompetenzen, erwerben alle Teilnehmer durch einen Praxisteil in der außerklinischen Intensivpflege.

Unser Fortbildungsteam

ist für Dich da!

Du hast Fragen zu einem unserer Fort- und Weiterbildungsangebote oder möchtest Dich für eine Veranstaltung anmelden? Unser Fort- und Weiterbildungs-Team ist bundesweit unter der zentralen Rufnummer 030/232 58-778 für Dich erreichbar.

GIP häusliche Intensivpflege - Kontakt Teamleitung Fortbildung
Team Fort- und Weiterbildung

Wir sind für Dich da.

Tel. 030/232 58-778

Teamleitung

Andrea Öttl

Tel. 030/232 58-777

Du erreichst uns Montag bis Freitag

von 8.00-17.00 Uhr.

Oder schreib uns eine Nachricht und wir rufen Dich gern zurück.

Erfahre mehr über unser Unternehmen

und unsere GIP-Pflegewelt

Du bist interessiert an weiteren Informationen über die GIP Intensivpflege oder an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen? Wir freuen uns auf Deine Anfrage oder Deine Bewerbung.